Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Mit unserem kleinen süßen Chan begann allesMit unserem kleinen süßen Chan begann alles

Heute bin ich noch genau so Süß.......Heute bin ich noch genau so Süß.......

Für Spaziergänge sind sie immer zu habenFür Spaziergänge sind sie immer zu haben

Es gab ein Anruf von RTL , mit der Frage ob wir bitte unseren zukünftigen Hundebesitzer diese Information ,und Anfrage weiterleiten können.  Bitte sehr ....Es gab ein Anruf von RTL , mit der Frage ob wir bitte unseren zukünftigen Hundebesitzer diese Information ,und Anfrage weiterleiten können. Bitte sehr ....

Wir  sind eine ganz kleine Hobbyzucht der wunderbaren
Rasse Tibet Terrier im KTR / VDH FCI

 

 

Die Liebe zu Tieren fing bei uns schon in der Kindheit an.  In unserem Elternhaus sind wir, mein Ehemann und ich , eng mit Hunden aufgewachsen. Zuerst waren es größere Rassen und dann kam bei uns zu Hause die Pudeleuphorie. Das fing mit einem braunen Kleinpudel an und dann folgten in den Jahren 4 schwarze süße Zwergpudel.

Verbündete- 1967Verbündete- 1967

 

Wir sind eine gut organisierte 4 köpfige Familie. Zu unserer Familie gehören 2 ganz liebe und kuschelige Tibet Terrier, unser Rüde  Chan und Joy Happines unsere Hündin. Unser Weg zu einem Tibet Terrier ging über einen Schäferhund, als der 2003 verstarb waren wir eine lange Zeit sehr traurig über den Verlust, konnten es ohne Hund doch nicht aushalten. Bei der Rasse Tibet Terrier war es Liebe auf den ersten Blick. Wir wussten sofort so einen Hund möchten wir haben. Im September 2006 ist unser 1. Tibet Terrier“ Montaways’Chan“ bei uns eingezogen und wir waren mit dem Tibet Terrier Virus infiziert. Ein Leben ohne Tibet Terrier ist für uns heute unvorstellbar. Im Januar 2011 holten wir unsere Hündin“ Joy Happines vom Kawa Karpo“ zu uns.

Der Spaß am Hund und besonders die Rasse Tibet Terrier hat mich begeistert, so dass ich im Jahr 2007 Mitglied im KTR wurde.

Im September 2013 habe ich nun endlich die Zuchtzulassung erhalten. Das war ein langer Weg.  Ausstellungen, Seminare, Züchterversammlung, Namensfindung usw., eben diese übliche Bürokratie. Im Dezember erwarten wir nun unseren A-Wurf.

Wir wohnen mit unseren beiden Tibetern in einem kleinen beschaulichen Häuschen in Magdeburg. Mit einem schönen großen Garten und allem drum und dran haben wir die besten Voraussetzungen, die kleinen Racker auf dieser Welt begrüßen zu dürfen.

Bei uns ist alles auf Hund eingestellt. 

Joy nach ihrer ersten GartenarbeitJoy nach ihrer ersten Gartenarbeit

Und nun ist alles wieder schön SauberUnd nun ist alles wieder schön Sauber

Auto fahren ? kein Problem ! am besten  ganz schnellAuto fahren ? kein Problem ! am besten ganz schnell